Damenwahl.

Beigetragen von am Dez 16, 2015 in Marken, Uhren | Keine Kommentare
Damenwahl.

Die neue Weiblichkeit im Uhrenkosmos hat viele Gesichter. Selbstbewusste Frauen stehen im Fokus, die sich für alles entscheiden können: Mode-Accessoire oder Super-Komplikation. Und manchmal auch beides zugleich. Damenuhren erlauben heute jeder Frau, die passende Uhr zu ihrem persönlichen Stil zu finden. Die IWC Portofino zeigt schlichte Eleganz. Ganz dezent funkeln kleine Brillanten auf dem Zifferblatt und halten sich vornehm zurück. Auch die Hermès Cape Cod in Tonneau-Form überzeugt durch ihre klare Formensprache. Bulgaris neue Lucea strahlt in warmen Roségold. Der Sonnenschliff auf dem Zifferblatt verleiht der Uhr den besonderen Pfiff. Die Ballon Bleu von Cartier ist luftig wie ein Ballon und Blau wie der Saphir, der sicher vom Gehäuse umschlossen wird. Und die Rolex Lade-Datejust lässt die Herzen mit schokofarbenem Zifferblatt und zarten Brillanten schmelzen.

Auch die Rendez-Vous Celestial von Jaeger-LeCoultre vereint perfekt die anspruchsvollen inneren Werte der Uhr mit einem faszinierenden Äußeren. Hier verschmelzen Uhrmacherkunst und Poesie, wenn die Himmelsscheibe auf dem Zifferblatt, angetrieben durch das Automatikwerk im Inneren, die Konstellationen und Sternbilder der nördlichen Hemisphäre anzeigt und ein geheimnisvoller Sternenzeiger diskret an die Uhrzeit für das nächste Rendez-Vous erinnert. Audemars Piguets’ Royal Oak ist ein echter Design-Klassiker, entworfen von Gérald Genta, einem der größten Uhrendesigner aller Zeiten und auch in der Damen-Variante mit Brillant-Kranz auf der Lünette unverkennbar. Vacheron Constantin setzt mit der Patrimony Standards in der Reduktion. Pure Formen verbinden sich mit der Kunst der Haute Horlogerie. Es sind großartige Zeiten für das weibliche Handgelenk angebrochen!